Rückrufservice
Kontakt aufnehmen

Künstliche Intelligenz – Fehler verhindern, Risiken erkennen, Kosten senken – wir machen mehr aus Ihren Daten

Der Einsatz von künstlicher Intelligenz ist auf dem Vormarsch – in einer immer komplexeren, schnelleren und datengetriebenen digitalisierten Welt wird diese auf Mathematik und Algorithmen beruhende “Künstliche Intelligenz” benötigt, um auf der Basis von immer mehr Daten und Informationen Prognosen zu erstellen, Zusammenhänge aufzuzeigen oder gar Entscheidungen (die Richtigen!) zu treffen, die die durch das menschliche Gehirn in der Schnelligkeit und Genauigkeit nicht mehr zu leisten wäre. KI zeigt auch im Dauereinsatz keine Ermüdungserscheinungen – im Gegenteil, je mehr Daten zu Verfügung gestellt werden umso besser werden die Resultate.

Unsere KI-Modelle – maßgeschneidert für Ihre SAP ERP- und S/4HANA-Systeme

In einem SAP Systemen stecken oftmals Milliarden Datensätze, die als Datenpool noch wesentlich mehr wertvolle Informationen enthalten als man bislang nutzt. Unsere KI-Analytics Modelle wurden zunächst für ausgewählte Massendatenbereiche in SAP-Systemen entwickelt, weil hier die bekannten einfache SAP Regelwerke zur erweiterten Automation, proaktiver Fehlerreduktion und Prognose nicht mehr ausreichen.

Was leisten unsere KI-Modelle und wie funktionieren sie?

Unsere KI-Modelle entdecken und untersuchen Problembereiche und erstellen Wahrscheinlichkeitsprofile zur zukünftigen Fehler-, Kosten- und Risikovermeidung.

Hierzu werden zunächst bestimmte Dateninhalte aus dem oder den von Ihnen angegebenen Quellsystemen gelesen und mit unseren Vorbereitungs-Algorithmen verarbeitet. In einem zweiten Schritt werden die mathematisch aufbereiteten Daten in Deep Learning-Verfahren verarbeitet – hiermit werden unsere AI-Algorithmen mit Kundendaten angelernt und die Ergebnisse als “Wissen” in Form von Vektoren abgespeichert. Diese Vektoren entwickeln sich in der Anwendung mit Kundendaten ständig weiter – wissen immer mehr – und erreichen eine ungeahnte Genauigkeit beim Erkennen von Datenkonstellationen die mit hoher statistischer Wahrscheinlichkeit zu Fehlern führen werden. Daraus prognostizieren unsere KI-Analytics Module mit hoher Präzision Fehler schon im Entstehungsprozess (z.B. Eingabe von Stammdaten), d.h. noch bevor die Daten überhaupt vollständig eingegeben wurden. Mit unserem Live-Assistenten werden dem Anwender dann entsprechende Hinweise zur Sofortkorrektur gegeben und ein potentieller Fehler konnte vermieden werden.

Folgende GAMBIT KI-Modelle stehen bereits als Module für verschiedene Einsatzbereiche für SAP Anwender zur Verfügung. (Stand Q3-18):

  • Finance, SCM
  • Stammdaten (Kundenstammdaten, Lieferantenstammdaten, Materialstammdaten)
  • KI-Modul für Live-Assistenzsysteme zur Vermeidung von Nacharbeiten bei prognostizierbaren Fehlern in real-time während der Eingabe.

Die KI-Module sind optimiert für eine Anwendung sowohl in SAP ERP- als auch in SAP S/4HANA-Umgebungen.

Wie verlässlich sind diese Ergebnisse?

Die Ergebnisse sind transparent, nachvollziehbar und werden ausschließlich auf der Basis mathematischer Verfahren erzeugt. Maßgeblich für den Erfolg eines Einsatzes unsere KI-Module ist die zur Verfügung gestellte Datenmenge. Je umfangreicher die Datenmengen, desto verlässlicher werden die Ergebnisse von Anfang an sein.

In ersten Anwendungsfällen konnten unsere KI-Module Erfolgsquoten von bis zu 99,987% erzielen. Mit der Genauigkeit lassen sich manuelle Kontrollprozesse automatisieren, beschleunigen und die Mitarbeiter können sich wertschöpfenden Tätigkeiten widmen.

Was passiert mit Ihren Original-Daten?

Ihre Originaldaten werden nach der Verarbeitung vollständig gelöscht und nicht persistent gespeichert.

Bei Nutzung des Live-Assistenzsystems werden lediglich die die ermittelten Vergleichsvektoren in anonymisierter Form gespeichert. Von diesen ist kein Rückschluss auf originäre Belegdaten möglich.

Cloud oder On Premise – beide Varianten sind möglich

Unsere KI-Modelle sind sowohl als Cloud- wie auch als On Premise-Lösung verfügbar. Wir empfehlen aktuell zunächst eine Installation in Ihrer Systemlandschaft, um potenzielle Ressentiments zu den Themen Datensicherheit und Datenschutz unter vollständig kontrollierbaren Rahmenbedingungen zu testen und dann über die finalen Einsatzvarianten in Ihrem Unternehmen zu entscheiden.