Rückrufservice
Kontakt aufnehmen

SAP und die digitale Transformation.

Der Einsatz der SAP-Software ermöglicht Unternehmen seit mehr als 40 Jahren, einen transparenten und planbaren Geschäftsbetrieb mit hochautomatisierten und stabilen Prozessen aufrechtzuhalten. Um dennoch wesentliche Änderungen in der Geschäftsstruktur durchzuführen, hat SAP Werkzeuge wie SAP Landscape Transformation 2.0 entwickelt. Diese Tools gewährleisten die Anpassungsfähigkeit und Zukunftssicherheit der SAP-Landschaften bei gleichzeitiger Beibehaltung der Prozesssicherheit und -stabilität.

Die globale Verfügbarkeit eines leistungsfähigen Internets, Big Data von Produkten und die massenhafte Verbreitung der Mobile Devices sind jetzt als Game Changer auf den Plan getreten. Die sogenannte Customer Decision Journey wird zukünftig der Treiber von Prozessen, Produkteigenschaften und Dienstleistungen. Heute mag dies als Wegweiser für ultimative Kundenorientierung dienen. Trotzdem nur so lange gültig, bis der Kunde anhand neuer Kriterien entscheidet.

Heterogene, historisch gewachsene IT Landschaften erweisen sich immer mehr als kritische Prozessbremser. Soll das Geschäft digital werden, müssen Daten und Informationen ungebremst von überall und zu jeder Zeit fließen. Unternehmen sind unterschiedlich gut gerüstet, diese digitale Herausforderung anzunehmen und zu bestehen.

Mit der In-Memory Datenbank HANA oder der neuesten Version von SAP ERP, S/4 HANA, beantwortet SAP den gestiegenen Leistungsbedarf für digitale Geschäftsmodelle. Jedoch müssen zunächst weitere Voraussetzungen erfüllt sein, um diese in der benötigten Agilität betreiben zu können.

GAMBIT Consulting hat für unterschiedlich vorbereitete SAP-Landschaften eine 3-stufige SAP Digital Preparation Roadmap entwickelt.

  1. Zunächst geht es darum, durchgängige und bereinigte Prozesse, Systemlandschaften und Datenstrukturen zu schaffen.
  2. Stimmt die strukturelle Basis, muss die Leistungsfähigkeit der IT-Landschaft erhöht werden. Nur so ist es möglich, dem Bedarf an Echtzeitantworten in der Kundeninteraktion und der massiven Erhöhung der Datenmengen gerecht zu werden.
  3. Es gilt, die technologische und organisatorische Adaptionsfähigkeit der IT herzustellen, um der rasanten Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle Folge zu leisten und diese auch mitzugestalten.

Mit dieser Vorgehensweise synchronisieren wir den technologischen Status Quo des Unternehmens mit seiner digitalen Strategie und zerlegen die Digitalisierung des Geschäftsmodells in abgesicherte und beherrschbare Teilprojekte.

GAMBIT Analyse

Durchblick!
Mit unserer kostenlosen Analyse.

Profitieren Sie von unserer langjährigen Expertise und fordern Sie unseren Analysebogen an.
Dieser kostet nichts – bringt aber jede Menge Klarheit über Ihre IT-Situation.