Betriebsmodelle für SAP S/4HANA

Wer SAP S/4HANA einführt, kann sich – je nach Anforderung – zwischen drei Betriebsmodellen entscheiden. So kann SAP S/4HANA zum einen als On-Premise-Lösung eingeführt werden. On-Premise heißt, dass die Software mit der unternehmenseigenen Hardware betrieben wird, sozusagen „lokal vor Ort“. Die zweite Möglichkeit ist, dass SAP S/4HANA als Cloud-Lösung betrieben wird (Kunden mieten die Software, die von einem Anbieter betrieben wird). Oder Anwender wählen Option drei: eine hybride Lösung aus On-Premise und Cloud, bei der Teile der Anwendungen in die Cloud exportiert werden, andere aber auf den Servern des Unternehmens verbleiben.

Meinolf Schaefer01 1444x1444px

Meinolf Schäfer, Senior Director Sales & Marketing

Haben Sie Fragen? Ich helfe gerne weiter.

+49 2241 8845-623

Wir sind ihr Partner bei allen Fragen und Anforderungen rund um SAP. Kontaktieren Sie mich für ein persönliches Gespräch.

Herr
Frau

Hier fehlt noch etwas

*

Hier fehlt noch etwas

*

Hier fehlt noch etwas

*

Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer ein

*

Ihre gültige E-Mail-Adresse

Hier fehlt noch etwas

Hier fehlt noch etwas

Bitte klicken Sie die reCAPTCHA-Checkbox