Code-Migration beim Umstieg auf SAP S/4HANA

Gerade die Migration der kundeneigenen Codes kann enorm viel Zeit in Anspruch nehmen. Das liegt allein schon an der großen Menge an Codes, die in den meisten Unternehmen vorhanden ist. Zwei Millionen Zeilen Code – allein so viel eigenen Code hat zum Beispiel jeder SAP-Kunde im Schnitt selbst entwickelt. Dass allein schon der Umzug dieser Datenmengen in ein neues System einen erheblichen Aufwand bedeutet, dürfte daher klar sein.

Und es kommt noch etwas hinzu: Der Code muss vor der Migration noch getestet werden, weil er sonst im neuen System zu Inkonsistenzen führen kann. Code daher mehr oder weniger ungeprüft zu übernehmen – selbst wenn die Versuchung dafür mitunter groß ist –, ist ein Risiko, das die gesamte Migration gefährden kann. Denn Code, der auf alten Systemen reibungslos läuft, muss dies noch lange nicht im neuen SAP-S4/HANA-System tun.

Meinolf Schaefer01 1444x1444px

Meinolf Schäfer, Senior Director Sales & Marketing

Haben Sie Fragen? Ich helfe gerne weiter.

+49 2241 8845-623

Wir sind ihr Partner bei allen Fragen und Anforderungen rund um SAP. Kontaktieren Sie mich für ein persönliches Gespräch.

Herr
Frau

Hier fehlt noch etwas

*

Hier fehlt noch etwas

*

Hier fehlt noch etwas

*

Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer ein

*

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein

Hier fehlt noch etwas

Hier fehlt noch etwas

Bitte klicken Sie die reCAPTCHA-Checkbox