Was bedeutet maschinelles Lernen?

Der Begriff „maschinelles Lernen“ steht für das Lernen von Computern durch Erfahrung. Das bedeutet, dass ein Computer nicht mehr für eine bestimmte Aufgabe programmiert wird. Vielmehr wird das entsprechende System mit Daten und Beispielen „gefüttert“ – und seine Algorithmen lernen dann aus diesen Daten. Lernen bedeutet in diesem Fall, dass das System Muster und Gesetzmäßigkeiten in den Daten erkennt und daraus neue Antworten und Lösungen ableiten kann.