Was ist der Kernel?

Ein Kernel ist der zentrale Bestandteil eines Betriebssystems. Man spricht auch vom „Systemkern“. Der Kernel steuert die zentralen Funktionen des Betriebssystems und kontrolliert das Zusammenspiel der verschiedenen Komponenten. Ein Kernel ist aus verschiedenen Schichten (Layer) aufgebaut: Die unterste Schicht verfügt über direkte Schnittstellen zur Hardware. In einer Schicht darüber liegt die Speicherverwaltung; darüber wiederum sind die Prozessverwaltung und die Geräteverwaltung angeordnet. Die oberste Schicht ist das Dateisystem. Bei SAP ist der Kernel in der Programmiersprache C programmiert. Kunden können den Kernel nicht einsehen oder ändern – anders als dies bei den meisten ABAP-Programmen der Fall ist.