Was ist ein Share Deal?

Während beim „Asset-Deal“ einzelne Werte (wie Maschinen oder Gebäude) einer Gesellschaft erworben werden, kauft der Käufer beim „Share-Deal“ Anteile eines zum Verkauf stehenden Unternehmens oder Unternehmensteils. Das können Aktien sein, aber auch Geschäftsanteile an einer GmbH oder Gesellschaftsanteile an einer Personengesellschaft. Der rechtliche Übergang ist genau geregelt. Dies gilt etwa mit Blick auf Risiken durch Garantiefälle oder Steuerverbindlichkeiten.

Gegenüber dem Asset-Deal hat der Share-Deal gerade für den Verkäufer einen großen Vorteil: die Veräußerungsgewinne aus einem Share-Deal sind steuerlich begünstigt. Für den Käufer oder Investor ist die Entscheidung zwischen den beiden Varianten in der Regel nicht ganz so leicht zu treffen. Sie hängt noch stärker von der jeweiligen steuerlichen und unternehmerischen Gesamtsituation ab.

Sie wollen mehr über den Share Deal erfahren? Lesen Sie dazu auch diesen Wiki-Beitrag.

Share Deal
Meinolf Schaefer01 1444x1444px

Meinolf Schäfer, Senior Director Sales & Marketing

Haben Sie Fragen? Ich helfe gerne weiter.

+49 2241 8845-623

Wir sind ihr Partner bei allen Fragen und Anforderungen rund um SAP. Kontaktieren Sie mich für ein persönliches Gespräch.

Herr
Frau

Hier fehlt noch etwas

*

Hier fehlt noch etwas

*

Hier fehlt noch etwas

*

Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer ein

*

Ihre gültige E-Mail-Adresse

Hier fehlt noch etwas

Hier fehlt noch etwas

Bitte klicken Sie die reCAPTCHA-Checkbox