Betriebswirtschaftlicher Nutzen von SAP S/4HANA

Die Umstellung auf SAP S/4HANA wird von Unternehmen aus verschiedenen Gründen durchgeführt. Viele sehen es als strategischen nächsten Schritt, als Optimierungspotential zur Verbesserung von Geschäftsprozessen oder zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle, andere Unternehmen wiederum sehen sich durch die Produktstrategie der SAP SE, die mit der neuen Business Suite S/4HANA seine bisherigen marktführenden ERP-Produkte bis 2025 ablösen wird, gezwungen sich mit der Frage eines Umstiegs von der bisherigen SAP-Applikationslandschaft zu beschäftigen.

Was bei den Überlegungen vieler Unternehmen erst an zweiter Stelle steht dabei der erhöhte betriebswirtschaftliche Mehrwert einer SAP-S/4HANA-Einführung.

Doch um maximal von diesem Nutzen profitieren zu können, müssen zuerst die Schwachstellen des bisherigen Systems ermittelt werden. Erfahrungsgemäß sind die Schwachpunkte und Probleme den Bereichsverantwortlichen bereits bekannt und können konkret beschrieben und priorisiert werden. Auf Basis dieser identifizierten Schwachstellen können im Anschluss die Verbesserungspotentiale herausgearbeitet werden.

Bei allen Projekten steht immer die Frage im Raum, wie hoch die Kosten sind, die durch diese Schwachstellen entstehen. Hier muss beziffert werden, wie hoch die Produktivitätseinbußen sind, welche durch ineffiziente Prozesse herbeigerufen werden. Danach geht es darum, den Nutzen der Verbesserungspotentiale zu schätzen. Es muss daher analysiert werden, wie hoch die finanziellen Auswirkungen wären, wenn die Umstellung auf SAP S/4HANA durchgeführt werden würde. Hierfür können bereits durchgeführte S/4HANA-Umstellungsprojekte eine Richtung angeben.

Datenbank und Hardware für SAP S/4HANA

SAP S/4HANA läuft nur auf der SAP-HANA-Datenbank, da durch das Wachstum der Cloud-Anwendungen ein technisch einfacherer und schnellerer Unterbau benötigt wird. Der Vorteil gegenüber anderen Wettbewerbern ist, dass die SAP-HANA-Plattform neue Wege zur Bewältigung von Herausforderungen öffnet, die sich heute und zukünftig bei Unternehmen stellen. Des Weiteren unterstützt SAP HANA nicht nur S/4HANA, sondern auch viele weitere Anwendungsszenarien – von Big-Data-Analysen bis hin zu neuen Anwendungen für das Internet of Things. Dabei ist SAP HANA ein föderiertes Datenbanksystem, welches sich nahtlos in andere Datenbanken integrieren lässt.

Die Hardwarekosten spielen natürlich auch bei der Einführung von SAP S/4HANA eine große Rolle. Viele, gerade auch kleinere Kunden, haben die Befürchtung vor untragbar hohen Hardwarekosten, die sie nicht stemmen können. Dabei ist allerdings wichtig zu wissen, dass sich durch den spaltenbasierten Speicher das Volumen drastisch verringern lässt. Außerdem sollte ebenfalls überlegt werden, ob nicht eine Archivierung von Daten, die weiterhin über HANA abrufbar sind, sinnvoll wäre. So lässt sich die online vorgehaltene Datenmenge weiter reduzieren. Dies bringt auch bei der Datensicherung Vorteile mit sich, indem die Sicherung und Wiederherstellung deutlich verkürzt wird.

Vorteile der Datenbankgeschwindigkeit unter SAP S/4HANA

Einer der größten betriebswirtschaftlichen Vorteile von SAP S/4HANA liegt in der Überschaubarkeit des Datenbanklayouts. Dies ermöglicht eine rapide Datenerfassung, deutliche Verbesserungen im Berichtswesen und ganzheitliche Flexibilität bei der Berichterstattung über externe Hierarchien. Diese Hierarchien können verändert werden, ohne dafür die Datenbank verändern zu müssen.
Die hohe Geschwindigkeit der Datenbank erlaubt es, völlig neue Prozesse zu entwickeln. Jedes beliebige Feld in einer Tabelle kann nun als Index verwendet werden, wodurch Vereinfachungen erzielt werden. In Meetings kann dadurch die aktuelle Geschäftssituation mit Daten aus dem System realtime dargestellt und durch vorausschauende Analysen erweitert werden.

Dabei fallen für den Datenbankadministrator keine neuen Aktivitäten an. Das System ist für eine Erweiterung von Funktionen vorbereitet und darauf ausgelegt, neue Prozesse in der digitalen Welt zu ermöglichen.

Die Vorteile von S/4HANA im Hinblick auf die digitale Zukunft

Mit SAP S/4HANA lassen sich zukünftig viele Vorteile in nur einer einzigen Softwareversion realisieren. Es lassen sich die Gesamtbetriebskosten senken und die ersten Schritte in eine digitale Zukunft werden beschleunigt. Anwendungsbereiche wie Datenerfassung, Analysen und Vorhersagen, Standardberichterstattung, der digitale Meetingraum oder übergreifende Kundeninteraktion lassen sich durch SAP S/4HANA zu einer einzigen leistungsfähigen Komponente zusammenfassen. Dies alleine sollte schon ein Grund sein, sich über eine frühzeitige Migration auf S/4HANA Gedanken zu machen.

Sie benötigen Unterstützung bei der Migration Ihrer Systeme? Unsere Berater erstellen gemeinsam mit Ihnen, Ihre individuelle SAP S/4HANA Roadmap, zugeschnitten auf Ihre Anforderungen.

IHR ANSPRECHPARTNER!

Meinolf Schäfer

Senior Director Sales & Marketing | Prokurist

Haben Sie Fragen zum Artikel oder benötigen Sie weitere Informationen? Unser Berater steht Ihnen gerne zur Verfügung.




Mit dem Klicken auf den Button Anfordern werden meine personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet.

Letzte Beiträge

Certified Information System Auditor CISA

Certified Information System Auditor (CISA) für Ihre IT Due Diligence

29.11.2018
Im Rahmen der IT Due Diligence entwickeln sich die GAMBIT-Mitarbeiter stets weiter, um in der digitalen Welt auf dem neuesten […]
Weiterlesen
SAP-Berechtigungswesen

SAP-Berechtigungswesen bei der Umstellung auf S/4HANA

26.11.2018
Das Berechtigungskonzept als integraler Compliance-Factor Das Berechtigungskonzept ist von fundamentaler Bedeutung um Ihr SAP System vor unberechtigtem Zugriff zu schützen […]
Weiterlesen
SAP Analytics Cloud

SAP Analytics Cloud – Interaktiv Insights generieren

21.11.2018
In Zeiten von Big Data, Internet of Things und komplexen Business Intelligence Lösungen ist es nicht einfach den Überblick im […]
Weiterlesen