Philipp Gerhards

„Seine Daten im Griff zu haben, ist heute essenziell – und die Grundlage für neue Geschäftsmodelle.“

Team philipp gerhards 1

„Seine Daten im Griff zu haben, ist heute essenziell – und die Grundlage für neue Geschäftsmodelle.“

Sie bestehen aus 99 Prozent aus Wasser und sind doch – oder gerade deshalb – eines der wunderbarsten Reiseländer der Welt. Auch für Philipp waren die Malediven im indischen Ozean eines der bisher schönsten Urlaubsziele. „Ich liebe es, unterwegs zu sein und neue Länder und Kulturen zu entdecken – am liebsten mit dem Rucksack und auf eigene Faust.“ Die detaillierte Planung seiner Reisen im Vorfeld ist daher für Philipp bereits ein ganz wichtiger Teil des Reisevergnügens. „Ich bin aber nicht nur bei der Reiseplanung sehr gewissenhaft und strukturiert. Beides brauche ich auch jeden Tag im Job.“ Die Reise mit GAMBIT begann für Philipp im Mai 2017: Nach einem dualen Studium der Informatik an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg stieg er im Bereich Datenmigration bei GAMBIT ein. Heute kümmert er sich als Senior Consultant vor allem um die Migration von Stamm- und Bewegungsdaten. Neben der Arbeit als Datenmigrateur und seinen Reisen bestimmt der Sport Philipps Leben: „Seit ich drei Jahre alt bin, stehe ich auf dem Fußballplatz“, sagt er. Heute spielt Philipp für den FSV Schwarz-Weiß Neunkirchen-Seelscheid in der Bezirksliga. „Ich übernehme gerne Verantwortung auf dem Platz, habe aber beim Fußball auch gelernt, dass sich große Ziele nur im Team erreichen lassen“, sagt er. Seine Liebe zum Sport lebt Philipp allerdings nicht nur vier Mal in der Woche auf dem Fußballplatz aus. Nahezu jeden Abend verbringt er im Fitnessstudio – selbst nach dem Fußballtraining. „Für mich ist das der perfekte Ausgleich zum Job und macht einfach ungeheuren Spaß“, sagt Philipp. „Und beim Stemmen von Gewichten kann ich zudem auch wunderbar über die nächsten Reiseziele nachdenken.“

Philipp ist Senior Consultant im Bereich Datenmigration. Er bereitet Quelldaten auf und wertet sie aus, stellt Strategien und Regelwerke zur Übernahme von Datenobjekten auf und evaluiert Migrationsvorhaben.

PHILIPPS ARBEITSGEBIETE

dormakaba Gruppe: aus zwei mach eins

Nach der Fusion von dorma und kaba mussten zwei SAP-Systeme fusioniert und mehr als zehn Drittanbieter-Systeme abgelöst werden. Philipp migrierte unter anderem mehr als 40 Stamm- und Bewegungsdatenobjekte.

C&A: Der neue Geschäftspartner unter SAP S/4HANA

Bei C&A erfolgte ein Upgrade von SAP ECC auf SAP S/4HANA. Die Lieferanten und Kunden wurden auf den Geschäftspartner umgestellt – inklusive der Migration von Stammdaten aus zwei Ausgangssystemen.

Harmonisierung von Stammdaten: Die Daten-Wurzel

In „lebenden“ IT-Systemen kommt es immer wieder zur Anlage von Duplikaten. Philipp beschäftigt sich mit der Frage, wie Gruppen von Duplikaten in Stammdaten identifiziert und Daten harmonisiert werden können.

Willkommen bei der Gambit, liebe Mentees!

Wie lassen sich neue Kolleginnen und Kollegen einarbeiten? Philipp erarbeitete ein Konzept für das CoE Datenmigration. Zudem organisiert er Team-Events und -Abende, damit sich das Team noch besser kennenlernt.

Philipps aktuelles Lieblingsthema
Team philipp gerhards 2
Whitepaper: GAMBIT Central Staging Environment

Eine separate Umgebung zur Transformation von Daten? Erfahren Sie hier mehr über das GAMBIT Central Staging Environment.

Zum Artikel