Rückrufservice
Kontakt aufnehmen

SAP Readiness Check – Ready to go?

Ob mit bestehender Hardware, Infrastruktur und Custom Code eine reibungs-lose Migration nach S/4 HANA möglich ist, ermittelt der SAP Readiness Check.

Der SAP Readiness Check ist eines von fünf SAP-Tools zur Optimierung der SAP-Landschaft im Unternehmen und bezieht sich – wie auch die anderen – speziell auf die Transformation nach S/4HANA. Er dient der konkreten Systemanalyse und gibt Aufschluss darüber, ob die technischen Voraussetzungen für eine SAP S/4HANA Transition gegeben sind. Davon hängt maßgeblich ab, ob man einen Greenfield- und Brownfield-Ansatz bei der Transformation wählt, ob das künftige System in der Cloud, on-premise oder hybrid betrieben werden sollte bzw. kann.

In Vorbereitung einer Umstellung auf S/4HANA stellt sich eine Reihe technischer Fragen. So muss geklärt werden, wie groß die SAP-HANA-Datenbank sein soll, ob vorhandene Add-Ons, Eigenentwicklungen und Geschäftsprozesse kompatibel mit der neuen Systemlandschaft sind und welche SAP-Fiori-Anwendungen für die Nutzer relevant sind. Ferner ist zu untersuchen, welche betriebswirtschaftlichen Funktionen und Transaktionen von S/4HANA betroffen sind und ob die benutzerdefinierten Code-Objekte mit der neuen Produktgeneration weiterhin funktionieren.

Der SAP Readiness Check untersucht dies anhand einer Analyse der Nutzungs- und Konfigurationsdaten der bestehenden SAP-Systeme (Entwicklungs-, Test- und Produktivsysteme). Durchleuchtet werden die drei großen Bereiche Infrastruktur, Hardware und kundenindividuelle Entwicklungen (Custom Code). Ohne ein erfolgreiches Durchlaufen von Infrastruktur- und Hardware-Analyse ist keine erfolgreiche Migration auf S/4HANA möglich!

Um den Readiness Check durchführen zu können, muss die SAP-ECC-Konfiguration in die cloud-basierte Anwendung hochgeladen werden. Im Readiness Check als einheitlichem Werkzeug entsteht so eine Datenbasis, die Aufschluss darüber gibt, welche Anpassungen im Einzelnen nötig sind. Visualisiert wird dies über ein Dashboard, das vom HANA-Sizing über kundenspezifische Code-Analysen bis hin zu empfohlenen Fiori-Anwendungen alles abdeckt.

Die Nutzung des Readiness Check ist über die Cloud möglich und für Anwender mit einem SAP-Wartungsvertrag (S-User-Account) kostenfrei. Wie man das Tool konkret einsetzt und die Informationen aus dem Analysebericht auswertet, dazu gibt GAMBIT seinen Kunden nützliche Hilfestellung.