Der kürzeste SAP Carve-out aller Zeiten

Die dormakaba Gruppe beauftragte GAMBIT mit einem SAP-ERP-Carve-out-Projekt. Die größte Herausforderung: Die IT-Experten hatten nur acht Tage Zeit, um das Projekt zu stemmen.

Gambit Consulting - Referenz Dormakaba Logo

Die dormakaba Gruppe beauftragte GAMBIT mit einem SAP-ERP-Carve-out-Projekt. Die größte Herausforderung: Die IT-Experten hatten nur acht Tage Zeit, um das Projekt zu stemmen.

Nur acht Tage bis zum Go-Live

Der Kunde

Die dormakaba Gruppe ist einer der weltweit größten Anbieter der Sicherheitsindustrie mit Sitz in der Schweiz, vertreten in 130 Ländern. Die Gruppe hat rund 16.000 Mitarbeiter.

Die Herausforderung

Übergabe einer lauffähigen Gesellschaft an den Käufer, keine Unterbrechung des operativen Geschäfts – und das alles in nur acht Tagen Projektlaufzeit. Nicht möglich? Mit GAMBIT Consulting schon.

Die Lösung

Acht Tage harte Arbeit, Teamwork und Konzentration – und viele Jahre Erfahrung und höchste Kompetenz der Berater. Anders lässt sich ein solches Projekt nicht meistern. Aber dafür gibt es ja GAMBIT.

Der Kundenvorteil

Der Go-Live lief wie geplant, One-Day-Readiness, der Ablauf wie vereinbart, eine hervorragende Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen. Müssen wir noch mehr sagen?

Neben dem Carve-out, beinhaltet unser M&A-Portfolio auch die Leistungen IT Due Diligence, Software Due Diligence und Post Merger Integration. Sprechen Sie uns gerne dazu an!

Im Rahmen einer Umstrukturierung verkaufte die dormakaba Gruppe ihre deutsche Unternehmenstochter Provitris GmbH an einen Investor. Es war ein Carve-out der besonderen Art, denn den Experten von GAMBIT standen nur acht Tage bis zum Go-Live zur Verfügung.

Es war der vermutlich kürzeste Carve-out aller Zeiten: Nur acht Tage blieben den GAMBIT-Spezialisten und den Projektverantwortlichen bei dormakaba, um eine vollständig lauffähige, neue Gesellschaft innerhalb des dormakaba SAP Systems einzurichten.

Das Unternehmen hatte die Übergabe dieser neuen Gesellschaft mit dem Käufer der Unternehmenstochter Provitris vereinbart, um eine reibungslose Übergabe sicherstellen zu können. Außerdem hatten die Beteiligten festgelegt, dass der Käufer nach der Übergabe im SAP System der gekauften Gesellschaft ohne Ausfallzeit weiterarbeiten können sollte.

Für die Experten von GAMBIT sind solche M&A-Projekte im Grunde Alltagsgeschäft. In diesem Fall allerdings erwies sich die Projektlaufzeit als besondere Herausforderung, selbst für die erfahrenen Spezialisten von GAMBIT. Denn GAMBIT sollte den von der Provitris GmbH genutzten Buchungskreis kopieren, jegliches Customizing übertragen und relevante Stammdaten, sowie veräußertes Vermögen (konkret Bestände und Anlagen) in den neuen Buchungskreis migrieren – das alles allerdings in kaum mehr als einer Woche.

Herr
Frau

Hier fehlt noch etwas

*

Hier fehlt noch etwas

*

Hier fehlt noch etwas

Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer ein

*

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein

Hier fehlt noch etwas

Hier fehlt noch etwas

Bitte klicken Sie die reCAPTCHA-Checkbox
Matthias Mueller01 1444x1444px
Benötigen Sie Unterstützung bei einem Carve-out? Matthias Müller, Senior Sales Executive Benötigen Sie Unterstützung bei einem Carve-out?

Sprechen Sie uns gerne an und unsere M&A-Experten nehmen umgehend Kontakt mit Ihnen auf.

Zum Kontaktformular

GAMBIT nahm diese Herausforderung an und führte das Projekt in mehreren Etappen durch: In nur drei Tagen Vorlaufzeit analysierte GAMBIT das System und die Daten und erstellte eine vollständige Projekt-Roadmap. Parallel richtete das GAMBIT-Team im SAP System von dormakaba die neue Gesellschaft für den Käufer ein. Die Parametrisierung der Migrationswerkzeuge auf Basis der zu übernehmenden Daten erfolgte danach binnen zwei Tagen. Auf diese Weise machte das GAMBIT-Team eine vollständige Testdatenübernahme und vor allem eine fehlerfreie Abnahme innerhalb von ebenfalls nur zwei Tagen möglich.

Nach diesen insgesamt sieben Tagen folgte am achten Tag bereits der Go-Live und die Migration sämtlicher Daten im Produktivsystem innerhalb von zwölf Stunden. Am Tag darauf konnte der neue Eigentümer die neue Gesellschaft bereits in Betrieb nehmen.

Die GAMBIT-Experten hatten es geschafft: Sie realisierten einen Go-Live ohne Stillstände, die unterbrechungsfreie Fortführung sämtlicher offener Vorgänge auf Käufer- und Verkäuferseite und die Einhaltung aller Vereinbarungen gegenüber dem Käufer. Damit erfüllte das eingespielte GAMBIT-Team – auch in diesem extrem zeitkritischen Projekt – die hohen Performanceansprüche seines Kunden, nicht zuletzt befördert durch die besonders konstruktive Zusammenarbeit mit den dormakaba-Projektverantwortlichen.