SAP Einführung - Gambit Consulting

SAP Einführung: Ihr Weg zur zeitgemäßen IT-Architektur

SAP Einführung - Gambit Consulting

Möchten Sie maximalen Nutzen aus SAP S/4HANA ziehen? Wollen Sie Ihr Unternehmen auf die digitale Welt vorbereiten, die Kosten senken, flexibler werden? Erfahren Sie hier, was es zu einer SAP Einführung braucht.

Nah am Standard: Ihre IT-Landschaft unter SAP S/4HANA

Eine strategische Chance zum Neuanfang

Die klassische ERP-Welt ist heterogen und oft hochkomplex. Mit einer zeitgemäßen Architektur schaffen Sie jetzt die Voraussetzungen für das Wachstum der Zukunft – ob im Mittelstand oder im weltweit agierenden Konzern.

Jetzt wechseln und profitieren

SAP S/4HANA hat enorme Vorteile. Die neue ERP-Suite ist komfortabel für Anwender, vereinfacht Analysen radikal und schafft den Rahmen, um die Vorteile der Digitalisierung nutzen zu können. Und wann steigen Sie um?

So geht SAP heute!

Wir haben eine Methode entwickelt, mit der Sie SAP S/4HANA zügig und sicher einführen können. Sprechen Sie uns an und erfahren Sie, wie auch Ihnen diese Vorgehensweise helfen kann.

Mit Greenfield die Vorteile der Cloud nutzen

Die Cloud macht Unternehmen beweglicher, die Kosten sinken und Innovationen lassen sich schneller einführen. Der Weg in die Cloud führt immer über eine Greenfield-Einführung.

Thomas Pasquale Kopf Quadrat

Thomas Pasquale, Managing Partner

Kontaktieren Sie mich bei allen Fragen rund um SAP S/4HANA.

+49 2241 8845-637

Wir sind ihr Partner bei allen Fragen und Anforderungen rund um SAP S/4HANA. Kontaktieren Sie mich für ein persönliches Gespräch.

Herr
Frau

Hier fehlt noch etwas

*

Hier fehlt noch etwas

*

Hier fehlt noch etwas

*

Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer ein

*

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein

Hier fehlt noch etwas

Hier fehlt noch etwas

Bitte klicken Sie die reCAPTCHA-Checkbox
Zertifizierte Expertise
Recorgniced expert s4hana logo

SAP Einführung: Starten Sie Ihr Projekt jetzt mit GAMBIT

Sie nutzen ein ERP-System wie SAP ECC oder SAP R/3, arbeiten mit einem in den vergangenen Jahren immer komplexer gewordenen IT-System – und möchten jetzt eine schlanke, zeitgemäße und vor allem zukunftsfähige IT-Landschaft implementieren?

Oder Sie haben bisher noch nie etwas mit SAP zu tun gehabt, führen ein agiles, stark wachsendes Unternehmen – und suchen erstmals nach einer ERP-Lösung, mit der sie flexibel und beweglich bleiben? Und bei Ihrer Suche sind Sie nun auf SAP gestoßen?

In beiden Fällen können wir Ihnen eine Software empfehlen: SAP S/4HANA. Und wir empfehlen Ihnen zudem einen Weg dorthin: eine Neuimplementierung, die auch als Greenfield-Ansatz bezeichnet wird. SAP Greenfield bedeutet so viel wie „auf der grünen Wiese“. Das System wird also ganz neu aufgesetzt.


Wie sehen moderne SAP S/4HANA Systeme aus - und warum geht das nur mit dem Greenfield-Ansatz?


Die beste SAP-Lösung für Ihr Unternehmen

Wenn Sie SAP-Einsteiger sind und noch nicht mit einem ERP-System von SAP arbeiten, dann ist es einfach: Der Greenfield-Ansatz ist für Sie der einzige Weg, um SAP S/4HANA einzuführen.

Falls Sie hingegen bereits ein ERP-System von SAP verwenden, haben Sie vor allem die Wahl zwischen zwei Wegen zu SAP S/4HANA: der Neuimplementierung und der System Conversion („Brownfield“). Weitere Ansätze basieren in der Regel immer auf der System Conversion, die um eine selektive Datenmigration angereichert wird.

SAP Greenfield vs. Brownfield

Brownfield heißt, dass SAP-Experten das bestehende SAP-ERP-System in einem Schritt auf SAP S/4HANA upgraden. Daten und Entwicklungen werden dabei aber mit übernommen – damit allerdings auch alter Code, veraltete Daten und Funktionen, die entweder keinen Nachfolger in SAP S/4HANA haben oder bis Ende 2027 von der SAP abgekündigt wurden.

Wenn Sie hingegen den Greenfield-Ansatz wählen, machen Sie einen sauberen Schnitt zwischen dem bisherigen ERP-System und SAP S/4HANA. Sie schaffen das Fundament für eine zukunftsfähige IT-Architektur und bekommen die Möglichkeit, Pain-Points im Zuge der Neu-Implementierung zu lösen.

Ausführlich diskutieren wir das Thema im Artikel Greenfield vs. Brownfield.

SAP Best Practice - nah am Standard

Die Implementierung der Software erfolgt entlang der SAP-Best-Practice-Prozesse, also nah am Standard. Zudem werden die Stammdaten aus den vorhandenen Systemen übernommen, bei Bedarf auch mit Bereinigung und Harmonisierung.

Sie suchen einen Partner, mit dem Sie eine solche Greenfield-Implementierung jetzt angehen können?

  • GAMBIT hat bereits zahlreiche SAP Einführungen nach der Greenfield-Methodik für Kunden aus Mittelstand und Industrie gemeistert.
  • Wir verfügen über 25 Jahre Erfahrung mit SAP, sind SAP Gold Partner und können alle notwendigen Zertifizierungen vorweisen.
  • Unserer Team aus rund 140 Beraterinnen und Beratern besteht aus Experten für SAP S/4HANA, IT-Architekturen und Datenmigration.
  • Und: Wir verfügen selbstverständlich auch über die passenden Werkzeuge und Methoden, um Ihr Projekt zum Erfolg zu führen.
Steven Riedel02 1444x1444px
Warum zahlt es sich aus, konsequent auf Best-Practice-Prozesse zu setzen? Steven Riedel, SAP S/4HANA Lead und Projektleiter Warum zahlt es sich aus, konsequent auf Best-Practice-Prozesse zu setzen?

Weitere Informationen zur Greenfield-Implementierung erhalten Sie in meinem Webinar „So geht SAP heute!“

Zum Webinar

Über viele Jahre gewachsen: das typische SAP System

Um besser zu verstehen, warum wir den meisten unserer Kunden den Weg über Greenfield ans Herz legen, sollten wir uns zunächst gemeinsam anschauen, wo viele Unternehmen gerade stehen, die SAP ERP oder SAP R/3 einsetzen.

Wenn Sie bereits ein ERP-System von SAP nutzen, sieht Ihre ERP-Landschaft vermutlich so aus:

  • In Ihrem SAP-Kern sind zahlreiche Eigenentwicklungen (die so genannten Z-Entwicklungen) vorhanden – also eigene, über viele Jahre entstandene und individuelle Anpassungen und Lösungen.
  • Daneben gibt es noch diverse Umfeldsysteme – angebunden an dieses Konglomerat von Funktionen und Komponenten über klassische Schnittstellentechnologie.

Es ist eine Welt, die heute nahezu jedes Unternehmen im Einsatz hat, das SAP ERP nutzt. Diese Welt war lange State of the Art. Und sie hat auch nach wie vor ihre Vorteile.

Vor allem ist hier die Unabhängigkeit gegenüber Dritten zu nennen, weil Anforderungen in Eigenregie umgesetzt werden können. Zudem besteht die Möglichkeit, nahezu jede Entwicklung und Lösung individuell an die eigenen Bedürfnisse anpassen zu können.

Aus heutiger Sicht überwiegen dennoch die Nachteile. Der klassische Aufbau von ERP Systemen ist in die Jahre gekommen. Heute bremst er Unternehmen in ihrer weiteren Entwicklung.

Das typische ERP-System: Historisch gewachsen, hochkomplex und heterogen. Wo stehen Sie?

In welchem Zustand ist Ihr ERP-System?

Sie haben ein solches, klassisches System im Einsatz? Dann wissen Sie, womit Sie zu kämpfen haben. Denn ein konventionelles ERP System ist

  • meist historisch gewachsen, hochkomplex und heterogen,
  • in der Folge nur schwer zu warten und
  • umständlich upzugraden und aktuell zu halten.
  • Zudem sind viele Entwicklungen wechselseitig stark voneinander abhängig,
  • die Reaktionsfähigkeit der IT nimmt ab und
  • es kann zu schwerwiegenden Know-how-Problemen kommen, wenn Mitarbeiter mit Expertenwissen nicht mehr zur Verfügung stehen.

Das alles macht nötige Anpassungen an neuen Anforderungen enorm schwierig. Häufig ist der vermeintliche digitale Kern – also das ERP System – eine unüberwindbare Hürde bei der schnellen Umsetzung von Anforderungen aus dem Markt heraus dar. Ein komplexes System verursacht Kosten und macht Unternehmen langsam und schwerfällig.

Wer jetzt die Einführung von SAP S/4HANA plant, sollte daher genau überlegen, ob er die Software der alte ERP-Welt – wie bei einer System Conversion – eins zu eins mit in die neue Welt von SAP S/4HANA nimmt. Dies gilt insbesondere deshalb, da bei einer System Conversion der Weg in die Best Practises verwehrt bleibt. Damit ist auch ein späterer Umstieg in eine Cloud-Lösung deutlich aufwandsintensiver. Beziehen Sie daher zukünftige Entwicklungen schon heute in Ihre Planung mit ein.

Umsetzung der SAP Conversion

Sollten Sie sich für eine Conversion entscheiden, setzen wir auch diese mit Ihnen um.

SAP stellt dafür standardisiert eine Roadmap und diverse hilfreiche Tools für die Transformation zur Verfügung. Unsere Experten passen diese Best-Practice-Lösung mit ihrem Beratungs-Know-how sorgfältig und vorausschauend an Ihre individuellen Anforderungen und Ziele an.

Wir begleiten und unterstützen Sie auf jeder Etappe Ihres Brownfield-Projekts – vor, während und nach der S/4HANA Migration. So stellen wir eine erfolgreiche Umsetzung Ihrer SAP S/4HANA Conversion mit möglichst geringer Downtime sicher.

Gemeinsam setzen wir die SAP S/4HANA-Conversion Schritt für Schritt mit Ihnen um und führen Sie transparent durch die entscheidenden Phasen.

  • Kick-off mit umfangreichem On-Boarding
  • Check der Systemvoraussetzungen
  • Prüfung und Optimierung der Datenbanken
  • Praxisphase der Migration (inhaltliche und technische Migration)
  • Individualisierung der Systemlandschaft (Konfiguration, Customization & Sicherheit)
  • Individuelle Nacharbeiten
GAMBIT Whitepaper 1444x1444px System Conversion

Download

Whitepaper "System Conversion"

PDF herunterladen (1,1 MB) PDF herunterladen (1,1 MB)

Herr
Frau

Hier fehlt noch etwas

*

Hier fehlt noch etwas

*

Hier fehlt noch etwas

Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer ein

*

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein

Hier fehlt noch etwas

Hier fehlt noch etwas

Bitte klicken Sie die reCAPTCHA-Checkbox

Warum SAP Greenfield oft besser ist

Den Weg der Conversion zu gehen, kann durchaus empfehlenswert sein. Auch technisch ist dies in aller Regel möglich, wenn Unternehmen gewisse Besonderheiten berücksichtigen. In den meisten Fällen dürfte der beste Weg zur Ablösung von SAP ERP aber eine Greenfield-Migration sein.

Das hat vor allem zwei Gründe:

  1. Wenn Sie auf Greenfield setzen, setzen Sie auf eine moderne IT-Architektur und öffnen den Weg in die Best Practises. Sie haben damit die einmalige Gelegenheit, sich vom Ballast der vergangenen Jahre zu trennen. Stattdessen kommen Sie zu einem schlanken, harmonisierten, einheitlichen und zugleich flexiblen ERP-System – einem System, dass aufgrund der flexiblen Handhabung von Schnittstellen über Apps und den neuen Prinzipien der Gesamt-Architektur auf Dauer sauber bleibt und bei dem es auch künftig keine Probleme mit Updates und Upgrades gibt.

  2. Außerdem stellen Sie jetzt die Weichen in Richtung Zukunft: Richtig verstanden ist die SAP S/4HANA Software nicht nur eine technische Aktualisierung vorhandener Systeme. SAP S/4HANA ist vielmehr eine strategische Gelegenheit zur Neuausrichtung des gesamten Geschäftsmodells – zum Beispiel durch neue Analysemöglichkeiten, durch leichter skalierbare Prozesse oder durch die Anwendung von künstlicher Intelligenz.
Gambit Consulting - Referenz Lohmann Logo
SAP S/4HANA Einführung über den Greenfield-Ansatz SAP S/4HANA Einführung über den Greenfield-Ansatz

Erfahren Sie mehr über unser spannendes Referenzprojekt beim global aufgestellten Hersteller technischer Klebeprodukte und Hygieneartikel.

Erfolgsgeschichte lesen

Ihre neue Software: schneller, flexibler und weniger komplex

Eine zeitgemäße IT-Architektur unter SAP S/4HANA sieht folgendermaßen aus:

  • Sie bewegt sich nah am SAP Standard und damit an den Best Practices,
  • ist damit – trotz neuer Funktionalitäten – weit weniger komplex,
  • die Anwendungen befinden sich in Teilen oder in Gänze in der Cloud oder je nach Anforderung auf eigenen Plattformen,
  • sie ist mittels moderner Frameworks vielfach individuell und dennoch release-sicher erweiterbar und
  • vor allem untereinander über Echtzeitschnittstellen verbunden.

Das Herzstück einer solchen Architektur ist der digitale Kern von SAP S/4HANA. Dieser Kern basiert auf der HANA Datenbank und ist als Standard über Scope-Items vorkonfiguriert. Diese Scope-Items spiegeln die End-to-End-Prozesse wider. Im Kern sind bereits alle zentralen Funktionen enthalten.

Nach einer Neuimplementierung stehen in SAP S/4HANA weitere, separate Software-Komponenten zur Verfügung, die über moderne API-Schnittstellen an den Kern angebunden werden: von durch SAP freigegebenen Erweiterungen (Extensibility Framework), Business Cloud Apps (von SAP oder Dritten), bis zu weiteren Non-SAP-Umfeldsystemen und unternehmenseigenen Apps.

Zwischen den Anwendungen läuft die Kommunikation über API-Protokolle, die sich von der Webtechnologie zum quasi-Standard für Entwicklungen im Allgemeinen entwickelt haben. SAP liefert diese Protokolle als Docking-Bereich zum Anbinden von Apps bereits im Standard mit aus. In Verbindung mit der leistungsfähigen In-Memory Datenbank SAP HANA verbinden sie alle Daten in Echtzeit.

Der Vorteil für Sie: Auf diese Weise stehen Ihnen aktuelle und vollharmonisierte Finanzkennzahlen oder auch Kundendaten jederzeit und Knopfdruck zur Verfügung – ein klarer Wettbewerbsvorteil gegenüber denjenigen Unternehmen, die sich noch nicht in dieser Welt bewegen.

Die Vorzüge eines zeitgemäßen SAP ERP Systems

Die Vorteile einer IT-Architektur im Best-Practise-Standard sind:

  • keine Einschränkung bei Abläufen und Funktionen,
  • hohe Anpassungsgeschwindigkeit an neue Entwicklungen,
  • niedrigere Betriebskosten,
  • größere Unabhängigkeit gegenüber Dritten,
  • maximale Flexibilität bei der Wahl des Betriebsmodells und
  • hoher Investitionsschutz durch permanente Produktaktualität.
Die SAP S/4HANA Cloud - ist das überhaupt sinnvoll? Hier finden Sie Antworten!
Ab in die Cloud

Ihr Unternehmen und die SAP Cloud

Wer eine solche zeitgemäße Architektur umsetzen möchte, wird dies in der Regel ganz oder in Teilen in der (Private) Cloud tun. Sie ist der Schlüssel für deutlich mehr Flexibilität, weniger Komplexität, eine höhere Anpassungsfähigkeit von Funktionen und geringere Kosten.

Von Seiten der SAP stehen zwei Wege zur Verfügung, zum einen die Essential Cloud (die frühere Public-Cloud-Edition) und zum anderen die Extended Cloud. Aber für welche Edition sich ein Unternehmen am Ende auch entscheidet: Die meisten Vorteile der Cloud stehen in beiden Versionen zur Verfügung.

Sie möchten mit Ihrem Unternehmen von den Vorteilen der Cloud profitieren?

GAMBIT ist für alle verfügbaren Betriebsmodelle zertifiziert, hat bereits diverse Cloud-Projekte umgesetzt, ist erfahren im Umgang mit Methoden und Modellen und offizieller SAP S/4-HANA-Cloud-Partner.

Überblick über eine SAP Einführung mit GAMBIT

Sie sind neugierig geworden und interessieren sich für einen SAP S/4 HANA Greenfield-Ansatz mit GAMBIT? Dann sprechen Sie uns an – unsere Beraterinnen und Berater stellen Ihnen unsere Vorgehensmodelle, Tools und Strategien gerne vor.

Ein erster Überblick über eine SAP S/4HANA Einführung mit GAMBIT:

  • Wir starten grundsätzlich mit einer GAMBIT Vorstudie und der Erarbeitung einer passenden SAP Roadmap – je nach Ihrem Fortschritt bauen wir dabei auch auf bereits erzielte Ergebnisse auf.
  • Zur Implementierung steht Ihnen unser vielfach bewährtes End-to-End-Vorgehensmodell zur Verfügung.
  • Die Dauer des Projekts beträgt in der Regel insgesamt zwischen 6 und 18 Monate.
  • GAMBIT kann Sie zudem bei der Bewertung ihrer Lizenzsituation unterstützen und Sie können Lizenzen bei uns erwerben.
Wir ebnen den Weg zu SAP S/4HANA - individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnitten Starten Sie jetzt mit der SAP Roadmap!
Zur SAP Roadmap

Unser Weg zum neuen SAP System

Die Einführung von SAP S/4HANA führen wir mit Hilfe unseres erprobten Vorgehensmodells gemeinsam mit Ihnen durch.

Dabei unterteilen wir den Ablauf grob in drei Phasen:

  1. In Phase 1 analysieren wir die Ausgangsituation. Wir gehen auf die Suche nach den Treibern für Ihre SAP S/4HANA-Implementierung. In dieser Phase finden zudem wichtige Voranalysen für die weitere Voruntersuchung statt.

  2. In Phase 2 bereiten wir die Umsetzung vor. Dabei berücksichtigen wir insbesondere Budgets, Zeit und Risiken. Teil dieser Phase ist die Bewertung der verschiedenen Betriebsmodelle sowie der dazugehörigen neuen Lizenzmodelle.

  3. In Phase 3 erfolgen das Design, die Implementierung und der Rollout. Jetzt erfolgt die Umsetzung: der Aufbau von Kunden Model Companies, die technische Implementierung, Trainings und Tests, Cutover und Go-live.
100% Standard = 100% Zukunft Volle Leistung bei voller Flexibilität - das geht nur mit dem Greenfield-Ansatz

Dauerhafte Lösung mit 100 Prozent Standard

Oberstes Ziel ist es, den SAP Standard so weit wie möglich zu nutzen, um die Zukunftsfähigkeit Ihres SAP S/4HANA-Systems auf Dauer zu erhalten.

Wir sprechen bei GAMBIT in diesem Zusammenhang auch vom „Perpetual Green Ansatz“. Das bedeutet, dass Ihnen Produktupdates und Innovationen dauerhaft und regelmäßig zur Verfügung stehen und Sie Ihr System zudem immer wieder schnell und effektiv anpassen können, wenn es erforderlich ist.

Unser Ziel ist daher, Ihnen ein dauerhaft „grünes“ System zur Verfügung zu stellen – ein System, das Ihre Prozesse optimal unterstützt, sich so nah wie möglich am Standard bewegt und damit für alle Betriebsmodelle der SAP in der Zukunft offen ist. Ein solches System versetzt Sie zusätzlich in die Lage, durch rasche Release-Upgrades von neuen Funktionen in zukünftigen Releases profitieren zu können.

Einführung von SAP S/4HANA mit SAP Activate

Zur Einführung von SAP S/4HANA mit der Greenfield-Methodik setzt GAMBIT auf SAP Activate. SAP Activate ist eine Kombination aus einer Best-Practice-Prozessen, Methoden und einer benutzergeführten Konfiguration, um SAP S/4HANA schnell und sicher implementieren zu können.

Allerdings haben wir SAP Activate noch weiterentwickelt. Durch unsere Vorgehensweise reduzieren wir den Zeitaufwand und die Komplexität des Projekts. Auf diese Weise können Sie SAP S/4HANA noch schneller und sicherer einführen.

Die Methodik zeichnet sich dadurch aus, dass wir die Umsetzung – in enger Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen in Ihrem Unternehmen – agil und in mehreren schnellen Zyklen vornehmen.

Ihre SAP S/4HANA-Probefahrt – live, digital, sofort

Grundlage dieser agilen Vorgehensweise sind voreingestellte Live-Systeme, so genannte kundenindividuelle Model Companies.

In unseren Model Companies haben wir bereits die wichtigsten digitalen Features außerhalb von SAP S/4HANA mit integriert, um Ihnen die volle Leistungsfähigkeit der SAP Intelligent Enterprise-Familie zu demonstrieren:

  • Anbindung der SAP Cloud Plattform
  • Anbindung SAP FIORI-basierter Apps
  • IoT-Integration mit Digital Twin-Simulation
  • MDM/MDG-Integration als integrierte Datendrehscheibe
  • Rest API-basierte Schnittstellen für Live Data Streaming
  • Mobil Application Docking

Durch die Live-Systeme können Ihre Mitarbeiter in den Fachabteilungen bereits frühzeitig auf das SAP S/4HANA-System zugreifen und den Ausbau aktiv begleiten.

Die Live-Systeme ermöglichen den Anwendern das sofortige Durchspielen von End-to-End-Prozessketten. Sie geben Aufschluss über die Bedienbarkeit und Akzeptanz der Anwender. Zudem kann das System so schon in der Konzeptionsphase optimiert werden.

Die Besonderheit liegt aber darin, dass wir die Model Company an Ihr Unternehmen anpassen, sodass das Erleben einer möglichen neuen Lösung für die späteren Anwender sehr plastisch wird.

Ihr Vorteil: Ihr System muss nicht nachträglich und zeitintensiv zu einem späteren Zeitpunkt angepasst werden, denn die Verbesserung passiert schon bei der Einführung. Zudem sorgt diese Vorgehensweise durch die frühe und intensive Beteiligung der Nutzer für breite Akzeptanz bei den Anwendern.

Wissen Sie, warum die Einführung von SAP S/4HANA scheitern kann?

Typische Fehler bei der SAP Einführung

In vielen Unternehmen schauen Unternehmen nur auf die technischen Anforderungen – und laufen damit Gefahr, dass das gewählte Betriebsmodell oder die Zielarchitektur nicht zu den strategischen und operativen Zielen des Unternehmens passt.

Bisweilen wird auch der erforderliche Projektaufwand unterschätzt – und die gesamte Organisation leidet unter der hohen Belastung der Einführung und verliert an Produktivität.

Wir sind uns der Risiken bewusst. Deshalb legen wir besonderen Wert darauf, nicht nur die technische Seite einer Implementierung zu betrachten.

Vielmehr berücksichtigen wir die strategischen, betriebswirtschaftlichen und zukünftigen Anforderungen in Ihrem Unternehmen – und zwar ganz konkret und mit Hilfe von messbaren Zielgrößen.

360-Grad-Ansatz zur Einführung von SAP S/4HANA

Unsere erfahrenen Beraterinnen und Berater haben vom ersten Tag an den gesamten Prozess im Auge: Mit unserem 360-Grad-Ansatz zur Einführung von SAP S/4HANA und einer detaillierten Vorstudie sorgen wir dafür, dass Risiken minimiert werden und spätere Schwierigkeiten gar nicht erst entstehen.

Auf diese Weise sind Sie jederzeit auf der sicheren Seite. Sie bekommen das, was Sie benötigen. Und Sie erhalten vor allem genau die Zielarchitektur, die am besten zu ihrem Unternehmen und Ihren langfristigen Zielen passt.

SAP Einführung? Machen wir für Sie!

Ihre Vorteile einer SAP Einführung mit GAMBIT im Überblick:

  • Business-, IT- und Umsetzungskompetenz aus einer Hand
  • Eigene, für Sie individualisierte Live-Model Company mit End-to-End-Prozess-Szenarien verfügbar
  • Eigene SAP Data Migration Factory mit über 20 Jahren ANY-TO-SAP-Migrationserfahrung
  • Implementierungskompetenz und Zertifizierung für alle Betriebsmodelle
  • SAP E-Learning-Hub-Integration für kostenschonende Ausbildungs- und Trainingsprogramme
  • SAP E-Library-Integration – Vermeidung redundanter und kostspieliger Dokumentationen
  • Zertifizierte Projektsteuerungsmethodik
  • Integriertes Risk + Compliance Management.
Thomas Pasquale Kopf Quadrat

Thomas Pasquale, Managing Partner

Interessieren Sie sich für eine SAP Einführung nach dem Greenfield-Ansatz? Dann kontaktieren Sie mich!

+49 2241 8845-637

Wir sind ihr Partner bei allen Fragen und Anforderungen rund um SAP S/4HANA. Kontaktieren Sie mich für ein persönliches Gespräch.

Herr
Frau

Hier fehlt noch etwas

*

Hier fehlt noch etwas

*

Hier fehlt noch etwas

*

Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer ein

*

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein

Hier fehlt noch etwas

Hier fehlt noch etwas

Bitte klicken Sie die reCAPTCHA-Checkbox

Ihr SAP Greenfield Projekt mit GAMBIT

Wir setzen SAP S/4HANA Greenfield vollumfänglich für Sie um.

Profitieren auch Sie jetzt von unserem End-to-End-Vorgehensmodell, von der Expertise und den Erfahrungen unserer Beraterinnen und Berater mit SAP S/4HANA und von unserem bewährten Projektmanagement.

Sie haben Fragen, Sie möchten mehr wissen? Sprechen Sie uns jederzeit an – wir helfen Ihnen gerne!