Gelungener Carve-in für die dalli-Werke

Die dalli-Werke kauften ein Produktionswerk in Rumänien – und beauftragen GAMBIT Consulting mit der Integration in die eigene IT-Infrastruktur. Die SAP-Experten von GAMBIT lieferten – auf den Tag genau …!

Kundenlogo dalli

Die dalli-Werke kauften ein Produktionswerk in Rumänien – und beauftragen GAMBIT Consulting mit der Integration in die eigene IT-Infrastruktur. Die SAP-Experten von GAMBIT lieferten – auf den Tag genau …!

Erfolgreicher Go-Live in nur sechs Monaten

Der Kunde

Die dalli-Werke aus Stolberg produzieren Drogerieartikel – von der Sonnenmilch bis zum Putzmittel. Das Familienunternehmen wird bereits in fünfter Generation von einem Familienmitglied geleitet.

Die Herausforderung

Kein Zugang zum SAP-System des Verkäufers, ein langfristiger Liefervertrag, ein Cut-over ohne Unterbrechung der Lieferkette – bei diesem Projekt gab es nicht nur eine Herausforderung.

Die Lösung

Für den Carve-in nutzte GAMBIT ein alternatives, mehrstufiges Migrationsverfahren, da eine teilautomatisierte Transformation nicht möglich war. Kann man ganz schön clever nennen – wir nennen es eine Sache der Erfahrung.

Der Kundenvorteil

Note 1 für die Performance, ein Go-Live auf den Tag genau, Kontinuität der Supply Chain über das Cut-Over-Date hinaus. Oder anders gesagt: ein erfolgreiches Projekt und ein zufriedener Kunde.

Die dalli-Werke sind Markführer im Bereich der Schönheits- und Haushaltspflegeartikel. Um diese Position weiter zu stärken, kaufte das Unternehmen ein Produktionswerk in Rumänien. Die Verantwortlichen beauftragten GAMBIT Consulting, dieses Werk in nur sechs Monaten – und zwar auf den Tag genau – vollständig in die eigene IT-Infrastruktur zu integrieren.

Kundenlogo dalli
"Bei dalli Geschichte geschrieben." Hans-Reinhard Abels, Vorsitzender des Beirats der Dalli-Group

"Bei dalli Geschichte geschrieben."

„Sie haben ein Pionierprojekt erfolgreich beendet, das ein neues Kapitel in unserer Unternehmensgeschichte beschreibt.“

Die Integration des gekauften Werks in die IT-Systemlandschafft der dalli-Werke umfasste gleich mehrere Aspekte: unter anderem die vollständige SAP Integration mit einer gleichzeitigen Harmonisierung der Daten, die Einbindung von Produktionssubsystemen sowie den Aufbau der kompletten Facility-Infrastruktur.

Die besondere Herausforderung des Deals aber war ein komplexer und langfristiger Liefervertrag mit dem bisherigen Eigentürmer des Werks – dieser Vertrag beinhaltete eine ununterbrochene Lieferbeziehung, die durch stringente Qualitäts- und Lieferkennzahlen gekennzeichnet war.

Meinolf Schaefer01 1444x1444px

Meinolf Schäfer, Senior Director Vertrieb & Marketing

Haben Sie Fragen zu unserem Projekt bei dalli-Werke? Ich helfe Ihnen gerne weiter.

02241 8845 623

Herr
Frau

Hier fehlt noch etwas

*

Hier fehlt noch etwas

*

Hier fehlt noch etwas

Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer ein

*

Ihre gültige E-Mail-Adresse

Hier fehlt noch etwas

Hier fehlt noch etwas

Bitte klicken Sie die reCAPTCHA-Checkbox

Eine Herausforderung war das Projekt zudem, weil ein direkter Zugang zum SAP-System des Verkäufers aus wettbewerblichen Gründen nicht möglich war. Eine teilautomatisierte Transformation mittels SAP Landscape Transformation oder SAP Object Transformation war somit ausgeschlossen.

Das Carve-in in die neue SAP-Systemumgebung wurde daher in einem alternativen mehrstufigen Migrationsverfahren vollzogen. Dabei berücksichtigten die GAMBIT-Experten sowohl modifizierte Prozesse mit dem neuen externen Logistik-Dienstleister als auch die Integration von prozesskritischen non-SAP Umfeld-Systemen.

Wir begleiten die IT während Mergers & Acquisitions ganzheitlich. Vor der Transaktion mit unser IT Due Diligence und im Anschluss mit Services in den Bereichen Carve-out und Post Merger Integration.

In enger Zusammenarbeit mit dem Projektmanagement des Kunden gelang es dem GAMBIT-Team, den Go-live-Termin einzuhalten. Zudem hielten die SAP-Experten die Belastung der IT des Kunden möglichst niedrig. Nicht zuletzt sorgen sie dafür, dass sogar die angestrebten Leistungskennzahlen der Produktions- und Lieferperformance übertroffen wurden – und zwar vom ersten Tag an.

Der Geschäftsführer der Dalli-Werke, Ingo Steinbach, zeigte sich dementsprechend auch begeistert von der Performance der SAP-Berater der GAMBIT und sagte: „Sie haben bei Dalli Geschichte geschrieben.“ Und auch der Vorsitzende des Beirats der Dalli-Group, Hans-Reinhard Abels, fand lobende Worte: „Sie haben ein Pionierprojekt erfolgreich beendet, das ein neues Kapitel in unserer Unternehmensgeschichte beschreibt.“