Erfolgreicher Carve-out für Elektrizitätswerke Zürich

Die Elektrizitätswerke Zürich (EKZ) planten die Ausgründung der EKZ Eltop als eigenständige Aktiengesellschaft. GAMBIT Consulting übernahm bei diesem Projekt die Datenmigration der Stamm- und Bewegungsdaten.

EKZ1

Die Elektrizitätswerke Zürich (EKZ) planten die Ausgründung der EKZ Eltop als eigenständige Aktiengesellschaft. GAMBIT Consulting übernahm bei diesem Projekt die Datenmigration der Stamm- und Bewegungsdaten.

Ausgründung der EKZ-Eltop

Der Kunde

Die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich versorgen rund eine Million Menschen mit Strom. Damit gehört das Unternehmen zu den größten Schweizer Energieversorgern.

Die Herausforderung

Auch die Historie nicht abgeschlossener SD- und CS-Aufträge zu migrieren – das war die besondere Herausforderung für die Experten von GAMBIT Consulting.

Die Lösung

Die IT-Experten setzen zur Migration auf das GAMBIT Migrationscockpit und das SAP-Werkzeug SAP Legacy System Migration Workbench (LSMW) – so ließ sich auch die selektive Übernahme der Historie gewährleisten.

Der Kundenvorteil

Am Ende konnte der Kunde sich über die planmäßige Inbetriebnahme des neuen Buchungskreises „EKZ Eltop“ freuen – und die neue Aktiengesellschaft sich mit ganzer Energie ihrer Zukunft widmen.

Für EKZ (Elektrizitätswerke des Kantons Zürich) war klar: Wenn die Tochtergesellschaft EKZ Eltop rechtlich unabhängig und eigenständig ist, wird sie wirtschaftlich erfolgreicher sein. Die Verantwortlichen planten daher die Umwandlung der EKZ Eltop in eine Aktiengesellschaft – und damit die Ausgründung aus dem Unternehmen.

Auch nicht abgeschlossene SD- und CS-Aufträge in eine neu gegründete Aktiengesellschaft zu migrieren – das war die besondere Herausforderung für die Experten von GAMBIT bei einem Carve-out in der Schweiz.

Unsere Data Migraton Factory war auch schon für Landis+Gyr, OC Oerlikon und Siegwerk erfolgreich im Einsatz.

Während EKZ den Strom für rund eine Million Menschen im Kanton Zürich bis zur Hauswand liefern, ist die EKZ Eltop AG für die elektrischen Installationen im Haus zuständig. Die Experten der EKZ Eltop AG planen, erstellen und betreiben elektrische Installationen aller Art für Privatpersonen und Unternehmen – im Bereich Elektroinstallation, Telekommunikation, Informatik und Gebäudeautomation. Das Unternehmen verfügt über mehr als 30 Filialen im Kanton Zürich.

Für die Ausgründung und Überführung des Geschäftsbereiches Eltop in die „EKZ Eltop AG“ sicherten sich die Verantwortlichen die Unterstützung der GAMBIT Consulting. Zu den Aufgaben der GAMBIT gehörten bei diesem Projekt unter anderem die Projektleitung Migration, die Beratung, die Datenmigration, die Testbegleitung und -durchführung sowie die Dokumentation.

Meinolf Schaefer01 1444x1444px

Meinolf Schäfer, Senior Director Vertrieb & Marketing

Haben Sie Fragen zu unserem Projekt bei den Elektrizitätswerken Zürich?

02241 8845 623

Herr
Frau

Hier fehlt noch etwas

*

Hier fehlt noch etwas

*

Hier fehlt noch etwas

Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer ein

*

Ihre gültige E-Mail-Adresse

Hier fehlt noch etwas

Hier fehlt noch etwas

Bitte klicken Sie die reCAPTCHA-Checkbox

SAP-Migration auch von nicht abgeschlossenen Aufträgen

Die besondere Herausforderung dieses Projektes für die SAP-Experten der GAMBIT war, dass sie die Historie aller nicht abgeschlossener SD- und CS-Aufträge mit migrieren mussten. Mit einfachen Worten: Es blieb nicht bei einem vermeintlich einfachen Asset Deal, bei dem nur die relevanten Stammdaten und offenen Vorgänge stichtagsbezogen übernommen werden sollten. Vielmehr wünschte sich der Kunde die vollständige Übertragung des gesamten Auftragsbestandes auf die neue Gesellschaft.

Dies bedeutete, dass das Projektteam der GAMBIT – neben der Übernahme der Stammdaten – auch sämtliche Bewegungsdaten aller noch nicht abgeschlossenen SD- und CS-Aufträge (Sales & Distribution und Customer Service) in den Modulen SD, MM, FI und CO übertragen musste. Daher war es auch erforderlich, Teil- und Schlussrechnungen aus der Migration heraus zu erzeugen, um die Fakturapläne auf einen korrekten Stand zu bringen. Außerdem musste das GAMBIT-Team alle Bewegungsdaten der noch nicht abgeschlossenen SD- und CS-Aufträge aus dem alten Buchungskreis ausbuchen.

Im Bereich der SAP-Datenmigration greifen wir auf viele Werkzeuge zurück. Das können Tools wie LSMW, Landscape Transformation 2.0 oder SAP Object-based Transformation oder auch erprobte Eigenentwicklungen, die kundenindividuell zugeschnitten werden können, sein.

Um das Projekt erfolgreich umsetzen zu können, nutzen die Experten der GAMBIT die GAMBIT Migration Suite und das SAP-Tool SAP Legacy System Migration Workbench (LSMW). Nach mehreren Tests erfolgte der Go-live schließlich an zwei Wochenenden: zunächst die Migration der Stammdaten und die Migration der SD-Aufträge ohne Faktura, anschließend die Migration unter anderem der Fakturen, Bestellungen und FI-Belege. Mit Erfolg: Der neue Buchungskreis „EKZ Eltop AG“ konnte planmäßig in Betrieb genommen werden.

Fabian Froehlingsdorf Kopf Quadrat

Fabian Fröhlingsdorf, Senior Executive Consultant

Haben Sie Fragen zu unserem Projekt bei den Elektrizitätswerken Zürich?

02241 8845 623

Herr
Frau

Hier fehlt noch etwas

*

Hier fehlt noch etwas

*

Hier fehlt noch etwas

Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer ein

*

Ihre gültige E-Mail-Adresse

Hier fehlt noch etwas

Hier fehlt noch etwas

Bitte klicken Sie die reCAPTCHA-Checkbox