Was hat SAP Central Finance mit SAP S/4HANA zu tun?

Was hat SAP Central Finance mit SAP S/4HANA zu tun?

SAP Central Finance basiert auf SAP S/4HANA – und gilt als Türöffner für die neueste ERP-Suite von SAP. Unter dem Motto „Finance First“ können Unternehmen auf SAP Central Finance umstellen, bevor sie in Gänze zu SAP S/4HANA migrieren.

Wer diesen Weg geht, erhält nicht nur sehr zügig eine moderne Finanz- Controlling- und Reportingplattform – er profitiert auch direkt von SAP S/4HANA in einem der Kernbereiche von Unternehmen, dem Finanzwesen. Zudem lässt sich aus diesem Prozess viel für weitere Projekte lernen – wie zum Beispiel über die anschließende Implementierung von SAP S/4HANA.

ANDRÉ SCHWARZ, LEITER SAP FINANCE BEI GAMBIT CONSULTING

Am 20.5. erfahren Sie bei uns alles zu Central Finance - kompakt & verständlich!

Zum kostenfreien Event
Team andré schwarz freisteller2

Was sind die Vorteile dieser Vorgehensweise?

Einer der größten Vorteile ist, dass die Einführung von SAP S/4HANA – über den Startpunkt SAP Central Finance – bei diesem Ansatz schrittweise und agil erfolgt.

Im Vergleich zur herkömmlichen Wasserfallmethodik mit „Big Bang“ ist ein solches Projekt einfacher und schneller durchzuführen und zu planen. Die Komplexität des Gesamtprojekts sinkt, auch das Risiko ist geringer.

Mit SAP Central Finance führen Unternehmen zunächst eine Finance- und Controlling-Plattform ein. Die vorhandenen SAP- und Non-SAP-Systeme werden an SAP Central Finance angebunden und können weiter genutzt werden. Die Umstellung dieser anderen einzelnen ERP-Instanzen auf SAP S/4HANA erfolgt – in einem zweiten Schritt – später, meist sukzessive.

Unternehmen verschafft diese Vorgehensweise Zeit und Raum für die weitere Planung. Während des Central-Finance-Projekts können sie sich parallel mit der gewünschten Zielarchitektur für SAP S/4HANA und der Planung der Systemumstellung weiterer Instanzen auseinandersetzen.

Vor allem profitieren Unternehmen früher von den Vorteilen von SAP S/4HANA: Die Finance- und Reporting-Funktionen der Lösung – wie etwa das Universal Journal oder das Cash Management – stehen ihnen deutlich schneller zur Verfügung als bei einer klassischen Projektdurchführung.

Gleiches gilt für viele weitere Innovationen von SAP S/4HANA, zum Beispiel für das Echtzeit-Reporting und -Analytics, mit denen die Basis für bessere Entscheidungen gelegt werden. Unternehmen können solche Business Benefits von SAP S/4HANA durch den Weg über Central Finance rascher heben als bei der klassischen, direkten Einführung.

Nicht zuletzt sammeln Unternehmen durch die Einführung von SAP Central Finance wertvolle Erfahrungen für die spätere Implementierung von SAP S/4HANA in weiteren Bereichen und für weitere Transformationsprojekte.

Die Vorteile im Überblick:

  • Zügiger Einstieg in die Welt von SAP S/4HANA
  • Weniger Komplexität bei der Einführung von SAP S/4HANA
  • Agile, schrittweise Vorgehensweise – kein „Big Bang“
  • Geringeres Risiko durch Entzerrung des Projektumfangs und der Gliederung in Teilprojekte
  • Schnellerer Zugang zu Innovationen von SAP S/4HANA
  • Sammeln von Erfahrungen für weitere Projekte und die Implementierung von SAP S/4HANA

Für wen eignet sich dieser Weg?

Der Weg zu SAP S/4HANA über SAP Central Finance eignet sich vor allem für Unternehmen, die über eine verteilte IT- und SAP-Systemlandschaft (aus SAP- und Non-SAP-Systemen) verfügen.

In der Regel sind dies eher größere, international tätige Unternehmen und Konzerne, die ihre Systemlandschaft zentralisieren und harmonisieren wollen. Oft geht es zudem darum, schnell von den Vorteilen und Innovationen von SAP S/4HANA profitieren zu können – und eine rasche Aromatisierung der Investitionen zu erreichen.

Wann ist der direkte Weg zu SAP S/4HANA sinnvoller?

Verfügt ein Unternehmen zum Beispiel bereits über eine vergleichsweise homogene Systemlandschaft und beispielsweise nur eine einzige ERP-Instanz, spricht dies eher nicht für den Weg über Central Finance.

Auch für kleinere, schnell wachsende Unternehmen des Mittelstands ist SAP Central Finance eher keine Option – hier käme vielmehr die direkte Implementierung von SAP S/4HANA mit Greenfield-Ansatz in Betracht. Dies gilt auch für SAP-Neukunden, die bisher noch kein SAP-System nutzen.

Ob sich der Weg über Central Finance lohnt oder der direkte Weg zu SAP S/4HANA sinnvoller ist, hängt aber von vielen, oft sehr individuellen Faktoren ab. Jedes Unternehmen ist anders und die Möglichkeiten müssen daher im Einzelfall geprüft werden. Für Klarheit sorgen entsprechende Vorstudien („Proof of Concept“).